Die neuesten Themen
» Cynder | WIP
2016-12-29, 15:04 von Cynder

» Inaktivität
2016-12-25, 10:20 von Nyra

» Weitererzählgeschichte
2016-12-18, 18:03 von Kayto

» Die schönsten Drachennamen
2016-12-18, 18:00 von Kayto

» Die BOMBEEEEE
2016-12-18, 17:57 von Kayto

» Da kommt der Admin
2016-12-18, 17:53 von Kayto

» Wild live Animals
2016-04-04, 15:32 von Gast

» Wolfsrufe
2016-01-16, 16:05 von Gast

» Wasserfall
2016-01-07, 21:21 von Kayto

Besetzung der hohen Ränge

Sonnenstamm

Anführerin:
Rikou
Stellvertreterin:
Toxina
Der/Die Wissende:
GESUCHT!
Heilkundiger:
Butterfly
Heilerlehrling:
Gesucht!


Mondstamm

Anführerin:

Kalejnia
Stellvertreterin:
Luxia
Der/Die Wissende:

GESUCHT!
Heilkundiger:

Moku
Heilerlehrling:
Gesucht!


Nordstamm:


Anführerin:
Nyra
Stellvertreter:
Shén
Die Wissende:
Alanya
Heilkundiger:

Rendlon
Heilerlehrling:
Gesucht!

dunkler Nadelwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

dunkler Nadelwald

Beitrag von Nyra am 2014-10-02, 23:25

Wie der Name schon sagt, ist das hier ein dunkler Nadelwald. Hier gibt es ausschließlich Nadelbäume, das Unterholz ist stockdunkel. Hier gibt es viele Fledermäuse und andere nachtaktive Tiere, bzw. Tiere, die sich gut im Dunklen zurechtfinden. Man sollte eine gute Orientierung und gute Augen haben, um sich in diesem riesigen Wald zurechtzufinden.

=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=
Spoiler:

(c) by Wolfü/Wolfsblick


.:Meine Charras:.
Nyra
Silberglut
Tsunami
Spirit
Toxina
Seth
Emerald

Alanya ist das süßeste, flauschigste, hübscheste ehefraupuffeldings im Universum. *Q*
Nikara ist das supermegaflauschigste Puffelding auf diesem Planeten. *-*
avatar
Nyra
Admin

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 06.06.14
Alter : 16
Ort : NRW

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen http://shining-dragons.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Finsterglut am 2015-05-08, 19:02

Azura
Die dunkelgraue Drachin flog seelenruhig über den dunkelen Nadelwald und ließ ihren Blick über die Baumkronen der verschiedenen Bäume gleiten. Wegen ihrer erstaunlichen Größe war sie wohl kaum zuübersehen wenn nun jemand im Wald herumhuschen würde. Azuras Gestalr warf einen tiefen Kernschatten auf das Stück unter ihr, über welches sie gerade flog. Mitten im Flug hielt sie inne und blieb kräftig mit den Flügeln schlagend theoretisch gesehen in der Luft stehen. Ihr Blick war Richtung Inseldteieck gerichtet und sie überlegte ob sie nicht vielleicht einmal schauen sollte was die anderen Drachen die in einem Stamm lebten eigendlich von Tag zu Tag unternahmen. Sie hatte ein wenig das Nordstamm Terretorium zu überfliegen - und sogut wie niemand würde sie davon abhalten können, weil sie entschlossen war und auch nicht, wenn nötig, vor Konflikten scheuen würde. Sie legte die Flügel leicht an und glitt mit Leichtigkeit auf das Inseldreieck, die Grenzen des Nord- und Mondstammes, zu.


--> Inseldreieck (Grenze Nordstamm - Mondstamm)


Zuletzt von Finsterglut am 2015-05-08, 20:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Finsterglut
Jäger/Wächter

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 15
Ort : Hier in diesem Forum owo'

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Nikara am 2015-05-08, 20:14

Maya

Mit majestätisch zurückgelegtem Kopf glitt Maya hinab in den Wald. Hier und da würden sich bestimmt ein paar Füche ausspüren lassen. Den Dornteufel Loir kletterte von ihr herunter, um nach Ameisen zu suchen, Maya ging weiter. Während sie durch den Wald schritt, prüfte die Sandrote Drächin den Boden mit ihren Psychischen Kräften. Schon bald erkannte sie einen Dachs und mit gierigem Blick ging sie in seine Richtung.

=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=


Nyra ist das supermegaflauschigste Puffeldings auf diesem Planeten! *~*
avatar
Nikara
Moderator

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 09.02.15
Ort : Im Wunderkekseland!

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Finsterglut am 2015-05-08, 20:22

<-- Inseldreieck (Grenze Nordstamm - Mondstamm)

Azura
Wie ein geöler Blitz sauste die graue Drachin den Weg welchen sie vorher zurückgelegt hatte wieder zum dunkelen Wald und landete am Waldesrand mit vorgestreckten Pranken. Es fiel ihr nicht direkt auf, dass sie alleine war, doch nach einigen Schritten merkte sie das irgendetwas in der Nähe sein musste - auch wenn es nur ihr Gefühl sagte. Sie schritt leise und achtsam durch den Wald und versuchte keine Geräusche erklingen zu lassen. Kaum zu bemerken zwischen all den Schatten der Bäume schlich sie langsam im Wald umher.
avatar
Finsterglut
Jäger/Wächter

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 15
Ort : Hier in diesem Forum owo'

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Nikara am 2015-05-08, 20:34

Maya

Vollkommen darauf fixiert, schlang Maya kurze Zeit später ihre Zähne um den Dachs. Sie schmeckte das warme Blut und Fleisch, ließ sich alles langsam auf der ZUnge zergehen. Als sie satt war, sah sie auf. sie bemerkte einen anderen Drachen, ließ sich jedoch nicht davon beeindrucken und ging in Richtung Wasserfall.

-->Wassefall

=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=_-_=


Nyra ist das supermegaflauschigste Puffeldings auf diesem Planeten! *~*
avatar
Nikara
Moderator

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 09.02.15
Ort : Im Wunderkekseland!

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Finsterglut am 2015-05-08, 20:48

Azura
Sie erkannte erst später den Drachen, nachdem der Dachs den sie vertilgt hatte, vorher noch einen Laut von sich gegeben hatte. Seelenruhig schien sie Azura zwar bemerkt zu haben, lief aber einfach unbeirrt weiter ohne sich beeinflussen zu lassen. Warte...! Dachte sie und musterte noch kurz die anderen Drachin bis diese dann aber verschwand. Eher selten hatte ich Gesellschaft und war somit auch oft alleine - aber nun wollte ich mich nicht einfach irgendwo hinsetzen oder hinlegen und nichts tun. Wendig huschte ich zwischen den Bäumen umher und versuchte der anderen Drachin möglichs unauffällig zu folgen. Ihre Schattengestalt nutzte ich aber nicht, da sie diese nur für totale Notfälle oder für bestimmte Täuschungen anwendete.

--> Wasserfall
avatar
Finsterglut
Jäger/Wächter

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 15
Ort : Hier in diesem Forum owo'

Meine Drachen
Name & Geschlecht:
Element(e):
Stamm & Rang:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Akane am 2015-08-16, 09:54

Saphira
Fahles Mondlicht schimmerte durch die dichten zweige des Blätterdaches über ihr. Die sonne war endlich untergegangen und die wolken waren abgezogen die den Mond bedeckt hatten. Eine Bewegung unterhaln der Bäume war wahrzunehmen. Ein Dunkle geschuppter körper ganz ohne glanz erhob sich und streifte die Blätter und äste über sich. Altes Laub rieselte auf dem dunklen körper herab. Kaum berührten diese eine der Glanzlosen schuppen begannen sie sofort weißen Frost zu fangen. Ein Paar tyrkis grün schimmernde Augen leuchteten durch die Dunkelheit. Die dunkle gestalt bewegte sich langsam und fast lautlos durch den wald. Eine dunkleblau gefärbte schnauze tauchte aus dem tiefdunklen wald in das helle licht des Mondes, gefolgt von einem gesicht mit tyrkis grünen augen. Der gesamte kopf folgte, hals und brust gefolgtel von einem schlanken körper. Zuletzt zog sich ein langer schwanz rundum gespickt von spitzen Schwarzen Stacheln über den erdigen Boden und hinterliesen feine rillen in der erde.
Die Luft war Frisch und kühl und hieß die junge Drachin in der Nacht willkommen. Sie schnaufte einmal tief ein bevor sie ihre flůgel zu beiden seiten anhob. Tief dunkle schwarze flügel schluckten alles was sich darunter befand. Die beine der Drachin winkelten und spannten sich an. Ihr körper senkte sich so tief zu boden bis ihr bauch beinahe den Boden berührte. Die fast schwarzen Flügel die sich dem Nachthimmel anpassten waren gestreckt und angespannt. Dann ging alles recht schnell. Mit einem kräftigen stoß drückte sich der Drache vom bodem ab. Tiefe furchen hinterlies sie mit ihren krallen. Gleichzeitig schlug sie ihre flügel nach unten und beförderte sich höher. Bevor sie fallen konnte schlug sie erneut mit den Flügeln bis sie die perfekte höhe erreicht hatte. Der dichte wald in dem sie schutzt gesicht hatte verstrich unter ihr. Ihre flügel waren nun entspannt zur Seite gestreckt. Ab und zu schlug sie mit den Flügeln um nicht an höhe zu verlieren.

--> Inseldreieck an der Nordstammgrenze.

(Hoffe das es nacht ist xD weil ja... dachte wegen der versammlung das es vlt nacht sein könnte ^^)
avatar
Akane
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 12.07.15
Alter : 22
Ort : In der tiefsten Finstrniss

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: dunkler Nadelwald

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten